Warum eine externe Lösung viele Vorteile hat!

      Der externe Datenschutzbeauftragte,

 

  • ist der Landesdatenschutzaufsichtsbehörde bekannt.

  • kennt die Vorgehensweise der Landesdatenschutzaufsichtsbehörde bei Außenprüfungen.

  • wird als vertrauenswürdiger Sachverständiger und Gutachter anerkannt.

  • ist bei Kontrollen gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet, insbesondere nach dem Steuergeheimnis gemäß der AO.

  • er ist zertifiziert und unterliegt der Überwachung einer unabhängigen Prüfstelle wie z.B. durch den TÜV oder die DEGRA.

  • Aufträge an Unternehmen, die einen gesetzlich konformen Datenschutzbeauftragten erfordern, sind keine Problematik. 

  • ist in Kenntnis was seitens der DSGVO international zu tun ist.

  • haftet bei vorsätzlichen Verfehlungen im Datenschutz.

  • hat Versicherungsschutz. D&O Versicherungen übernehmen keine Haftungsschäden im Bereich Datenschutz.

  • ist Verbandsmitglied und hat somit Zugriff auf Informationen, Arbeitsgruppen und Ressourcen.

  • hat keinen gesetzlichen Kündigungsschutz.

  • kann bei Verfehlungen gekündigt werden.

  • kein Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats, wie bei der internen Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.

  • kein zusätzlicher Vertreter für Unabkömmlichkeit, Urlaubszeiten und Krankheitszeiten notwendig. 

  • kein erheblicher Schulungsaufwand des Beauftragten und seines Vertreters bis zur Erlangung der  fachlichen Qualifikation.

  • muss nicht freigestellt werden für Fort und Weiterbildungen.

  • erzeugt keinen regelmäßigen Fort- und Weiterbildungskosten.

  • erzeugt keinen Aufwand für Bücher oder Fachliteratur. 

  • verursacht keine erhebliche Bindung von internen Ressourcen.

  • ist nicht Betriebsblind.

  • hat Vergleichserfahrung aus anderen Firmen und Konzernen.

  • wird von Dritten als unparteiisch angesehen.

  • hat gleichzeitige Kenntnis von Recht, IT und Organisation.

  • hat eine juristische Grundausbildung.

  • hat eine Informatik Grundausbildung.

  • hat eine betriebswirtschaftliche Grundausbildung.

  • hat eine neutrale Stellung in der Belegschaft.

  • hat keine Interessenkollision im Unternehmen.

DSGVO

BDSG

Unsere von Vertraulichkeit geprägten Projekte basieren auf einer zielorientierten und bewährten Arbeitsweise, die wir auf Ihren Beratungsbedarf passgenau einstellen.

 

Wir bieten Ihnen kompetente und unabhängige Beratung mit Konzepten sowie Lösungen, um Sie nachhaltig und konform im Datenschutz aufzustellen.

Seminare

Seminarprogramm.pdf
PDF-Dokument [128.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DDSB GmbH       Impressum       Datenschutzerklärung       Cookie-Erklärung       Rechtliches       Über uns       Jobs